A A A
Wir sind für Sie da!
In lebensbedrohlichen Notfällen:
Notaufnahme
Klinik St. Josef Buchloe
Notfallzentrum
Klinikum Kaufbeuren
Notaufnahme
Klinik Füssen
» Kinder- und Jugendmedizin
Klinikum Kaufbeuren
Klinikum Kaufbeuren Klinik Buchloe

Kinder- und Jugendmedizin

Die Kinderabteilung verfügt über interdisziplinär genutzte Betten für Kinder und Jugendliche. Davon sind 7 Überwachungsplätze speziell für Früh- und Neugeborene konzipiert. Pro Jahr werden auf der Abteilung rund 2.300 Patienten stationär versorgt und über 3.500 - 4.500 weitere Patienten ambulant in der Notfall- und KV-Ermächtigungssprechstunde betreut. Zusätzlich werden alle gesunden Neugeborenen auf der geburtshilflichen Abteilung durch das kinderärztliche Team betreut.

Das Spektrum der zu behandelnden Krankheiten umfasst alle im Kindes- und Jugendalter relevanten Krankheitsbilder. In Kooperation mit dem Klinikum Augsburg werden zudem Kinderonkologische und -hämatologische Erkrankungen behandelt.  

Besondere Schwerpunkte der Abteilung sind die Neonatologie mit Neugeborenen-Intensiveinheit und Kinderkardiologie, die Diabetologie, die Neuropädiatrie mit angeschlossenem EEG- und Schlaflabor sowie eine große neuropädiatrischen KV-Ambulanz.

Neben den pädiatrisch-internistischen Patienten des eigenen Fachgebiets werden unfallchirurgische, viszeralchirurgische und MKG-chirurgische Patienten kinderärztlich mitversorgt. Auch die urologischen und HNO-ärztlich versorgten Kinder unserer Belegabteilungen werden auf der Kinderstation betreut. 

Intensivpflichtige Kinder außerhalb der Neonatalperiode können ab einem Alter von 3 Jahren auf der - von Anästhesisten geführten - großen Intensivstation des Hauses behandelt werden, wobei die Kinder- und Jugendärzte eng in die Behandlung eingebunden sind. Darüber besteht eine langjährige Kooperation mit der pädiatrischen Intensivstation der Kinderklinik Augsburg.

Mit der Zertifizierung als ausgezeichnete Kinderklinik im Jahr 2009 wurde die Einhaltung der Qualitätskriterien durch die Gesellschaft für Kinderkrankenhäuser und Kinderabteilungen Deutschland e.V. bestätigt und zuletzt 2016 bis Ende 2021 erneuert.

Wir freuen uns Teil des Kinderzentrums Ostallgäu-Kaufbeuren zu sein um somit eine bessere Vernetzung und reibungslosere Versorgung schaffen zu können. Weitere Informationen zum Kinderzentrum und den Netzwerkpartnern finden sie hier.

Integriertes Kinder-Notfallzentrum iKinZ:

Kinder, die unaufschiebbare notfallmäßige ärztliche Hilfe benötigen, werden in unserer Kindernotaufnahme jederzeit mit Freundlichkeit und Kompetenz untersucht und behandelt. Wir können die Arbeit der niedergelassenen Kinderärzte nicht ersetzen und bitten Sie, sich immer primär an Ihren Kinderarzt zu wenden.

An Wochenenden und Feiertagen wird von den umliegenden Kinder- und Jugendärzten ein Bereitschaftsdienst angeboten, welcher von 10-12h und von 18-19h in den jeweiligen Praxisräumen stattfindet.

Die Notaufnahme ist nur zur Versorgung medizinischer Notfälle und ggf. daraus folgender stationärer Versorgung vorgesehen.

Die aktuellen Wartezeiten richten sich nach Dringlichkeit und Patientenaufkommen.

  • Notarzt /Rettungsleitstelle: 112
  • Vermittlungszentrale Bereitschaftsdienst: 116 117
  • Giftnotrufzentrale München: 089 19240
notdienste 2024

Samstag 01. Juni - Sonntag 02. Juni: Fr. Moldabajewa, Alte Weberei 12, Kaufbeuren, 08341 31 84

Samstag 08. Juni - Sonntag 09. Juni: Dr. Reschke, Alte Weberei 2, Kaufbeuren, 08341 88 44

Samstag 15. Juni - Sonntag 16. Juni: Dr. Adolph, Georg-Friedrich-Händel-Straße 9, Marktoberdorf, 08342 983 06

Samstag 22. Juni - Sonntag 23. Juni: Dr. Lipp, Gutenbergstr. 9b, Kaufbeuren, 08341 100 737

Samstag 29. Juni - Sonntag 30. Juni: Dr. Daudt, Peter-Dörfler-Straße 7, Buchloe, 08241 99 64 962

Samstag 06. Juli - Sonntag 07. Juli: Fr. Hermann, Alte Weberei 2, Kaufbeuren, 08341 88 44

Samstag 13. Juli - Sonntag 14. Juli: Dr. Lutz, Tigaustr. 1, Marktoberdorf, 08342 30 74

Samstag 20. Juli - Sonntag 21. Juli: Dr. Ehrensberger, Neuer Markt 19, Kaufbeuren, 08341 65380

Samstag 27. Juli - Sonntag 28. Juli: Dr. Lipp, Gutenbergstr. 9b, Kaufbeuren, 08341 100 737

Samstag 03. August - Sonntag 04. August: Dr. Epp, Gutenbergstr. 9b, 08341 100 737

Samstag 10. August - Sonntag 11. August: Dr. Koller, Gutenbergstr. 9b, Kaufbeuren, 08341 100 737

Donnerstag 15. August: Fr. Modlabajewa, Alte Weberei 12, Kaufbeuren, 08341 31 84

Samstag 17. August - Sonntag 18. August: Fr. Moldabajewa, Alte Weberei 12, Kaufbeuren, 08341 31 84

Samstag 24. August - Sonntag 25. August: Dr. Reschke, Alte Weberei 2, Kaufbeuren, 08341 88 44

Samstag 31. August: Dr. Wagner & Dr. Reichle, Alte Weberei 2, Kaufbeuren, 08341 88 44

Stationäre Versorgung
  • Allgemeine Pädiatrie
  • Neuropädiatrie (z.B. Epilepsie, Therapieeinleitung, Hilfsmittelbedarf)
  • Pädiatrische Diabetologie (z.B. Ketoazidose, Pumpeneinstellung, Therapieumstellung)
  • Pädiatrische Gastroenterologie (z.B. Obstipation, chronisch entzündliche Darmerkrankungen)
  • Lungenerkrankungen (z.B. Lungenentzündung, Bronchitis)
  • EEG/PSG

Verantwortlich:
OÄ Dr. K. Weber

Unsere Level 3 Neonatologie betreut Frühgeborene mit einem Geburtsgewicht von mindestens 1500 Gramm oder mit einem Gestationsalter von 32 + 0 bis kleiner oder gleich 35 + 6 SSW. Unsere Arbeit erfolgt in enger Kooperation mit der Frauenklinik im Hause mit rund 850 Geburten/Jahr. Zusätzlich werden Kinder aus benachbarten Geburtskliniken ohne eigene Kinderklinik durch den abteilungseigenen Abholdienst versorgt, transportiert und in unserer neonatologischen Intensiveinheit weiterbehandelt. Seit 2007 ist die Abteilung durch das Bayerische Sozialministerium als „Kinderklinik mit neonatologischen Intensivbehandlungsplätzen“, mit den Strukturkriterien eines Perinatalen Schwerpunkts (G-BA), anerkannt und im Bayerischen Krankenhausbettenplan festgeschrieben. Rund 200 Frühgeborene und kranke Neugeborene werden derzeit jährlich betreut. Alle üblichen intensivmedizinischen Techniken kommen zum Einsatz, einschließlich invasiver und nichtinvasiver maschineller Beatmung sowie amplitudenintegriertes EEG.

Für benötigte Hilfen in der Zeit nach dem Klinikaufenthalt arbeiten wir eng mit dem Harl.e.kin Team und dem Netzwerk frühe Kindheit (KoKi) zusammen. 

Verantwortlich:
FÄ Dr. V. Toma

Unsere Psychosomatische Station für Kinder und Jugendliche im Alter von 10-17 Jahren bietet eine möglichst zeitnahe Intervention bei psychosomatischen Beschwerden.  Ziel ist es, eine ganzheitliche Versorgung zu gewährleisten, um Symptome zu lindern und langfristige Strategien für die Bewältigung psychosomatischer Herausforderungen zu entwickeln. Ein weiterer Schwerpunkt ist für uns die Netzwerkarbeit z.B. mit ambulanten Psychotherapeuten, Schulen und Hausärzten. Wir bieten eine integrative, interdisziplinäre Herangehensweise, die medizinische, psychologische und pädagogische Aspekte berücksichtigt. Die Dauer des Aufenthalts ist von der Diagnose und Zielsetzung abhängig, sie beginnt bei 3 Wochen und kann bei Bedarf verlängert werden.

Krankheitsbilder:

  • Somatoforme Störungen z.B. funktionelle Magen-Darm-Störungen, unklare Kopf- und  Bauchschmerzen
  • Chronische Somatische Erkrankungen mit psychischen Begleitsymptomen z.B. Diabetes mellitus, Epilepsie; psychogene Krampfanfälle, Rheumatische Erkrankungen, Chronische Darmerkrankungen, Multiple Sklerose, Neurologische Symptome, Taubheitsgefühl, Schwindel, Synkopen)
  • Angststörungen z.B. Generalisierte Angststörung, Diverse Phobien, Panikattacken
  • Depressive Störungen
  • Essstörungen
  • Stress- und Anpassungsstörungen z.B. Belastungsreaktionen
  • Schulvermeidung
  • Schlafstörungen

Verantwortlich:
OA Dr. V. Reschke
OÄ Dr. M. Schirm
Psychologin R. Boy

 

Sekretariat Psychosomatik:                       
08341 42-2219

Öffnungszeiten:                                          
Montag-Freitag 08:00 - 16:30 Uhr

Tagesklinik / Ambulante OP´s

Manche Diagnostik erfordert, dass der Patient sich möglichst nicht oder nur wenig bewegt. Insbesondere bei jüngeren Kinder sind hierfür oft eine medikamentöse Sedierung sowie eine anschließende intensive Überwachung notwendig. Auch bei einigen operativen Eingriffen ist ein stationärer Aufenthalt nicht immer notwendig. Diese Möglichkeit können wir hier in unserem Tagesklinischen Setting anbieten. Das bedeutet, die Patienten werden morgens in unserer Kinderklinik aufgenommen, erhalten im Laufe des Vormittags die geplante Diagnostik und können bereits am Nachmittag wieder in ihr gewohntes Umfeld entlassen werden. Selbstverständlich kann während des Aufenthaltes zusätzlich ein Elternteil beim Kind mit anwesend sein.

Folgende Leistungen bieten wir tagesklinisch an:

  • Bildgebende Maßnahmen wie MRT oder CT in Sedierung oder MCU
  • Diagnostische Entnahme von Nervenwasser
  • Botulinumtoxinbehandlung bei speziellen neurologischen Erkrankungen
  • teilstationäre Beobachtung bei Vergiftungen
  • Versorgung von Verletzungen und Verbrühungswunden unter medikamentöser Schmerzausschaltung bei gleichzeitiger Beruhigung
  • Gastroskopie/Koloskopie Operationen (z.B. Metallentfernungen, Leistenbruch-OP, Beschneidungen..)
  • Oraler Glukosetoleranztest (OGGT)  - keine Sedierung notwendig

 

Sekretariat Tagesklinik und Ambulante OP´s:     
08341 42-4733

Öffnungszeiten:
Montag - Freitag 07:00 - 15:00 Uhr

Ambulanzen innerhalb des Klinikums Kaufbeuren:

Immer mehr Kinder und Jugendliche erkranken an Diabetes mellitus Typ 1 und Typ 2. Daher ist es uns ein Anliegen diese Kinder von Beginn an zu betreuen, zu begleiten und ihnen eine Hilfestellung im Alltag zu geben. Auch seltenere Diabtesformen im Kindes- und Jugendalter werden bei uns behandelt.

Die Diabetestherapie wird individuell auf jedes Kind und dessen Lebenssituation abgestimmt. Unser Ziel ist es, dass sich Kinder und Eltern sicher im Umgang mit der Behandlung des Diabetes mellitus fühlen und mit unserer Ambulanz einen zuverlässigen Ansprechpartner haben. Eine ausführliche Schulung für Kinder & Jugendliche sowie deren Eltern und engsten Bezugspersonen ist im stationären Aufenthalt vorgesehen. Unser Team der Ambulanz arbeitet eng mit der Kinderstation zusammen, um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten.

Leistungsspektrum

  • Ausführliche Diagnostik bei Verdacht auf diabetische Stoffwechsellage
  • Stationäre Betreuung bei Diabetestmanifestation
  • Insulinpumpentherapie (AID-Systeme), intensivierte Insulintherapie
  • Ambulante Betreuung in vierteljährlichen Abständen, mit Beratung und Labordiagnostik (HbA1c Bestimmung sowie das Screening auf weitere Autoimmunerkrankungen und Kontrolle bezüglich Folgeerkrankungen)Diabetes Ambulanz
  • Möglichkeit der Videosprechstunde

Da für uns die Transition im jugendlichen Alter sehr wichtig ist, arbeiten wir Hand in Hand mit den Erwachsenendiabetologen Dr. Thomas Kehle, Diabetologe DDG, Dr. Marcus Steger, Diabetologe DDG und PD Dr. Christian Adold, Diabetologe BLÄK zusammen.

Verantwortlich:
CA Prof. Dr. med. M. Rauchenzauner
Lt. Arzt Dr. V. Reschke
Ass. Dr. M. Friedrich, Ärztin in Weiterbildung
Diabetesberaterin DDG Frau N. Sommer
Diabetesberaterin DDG Frau S. Pelz

 

Sekretariat Diabetesambulanz:
08341 42-7904

Erreichbarkeit: 
telefonisch Montag- Donnerstag 09:00 - 12:00 Uhr
vor Ort: Dienstag und Donnerstag 08:15 - 16:00 Uhr
per Mail: diabetesambulanz@kliniken-oal-kf.de 

In unserer gastroenterologischen Sprechstunde betreuen wir Kinder mit Ernährungsproblemen und akuten/chronischen Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts wie z.B. chronische Bauchschmerzen und Obstipation. 

Wir bieten Ihrem Kind eine umfassende Beratung und Diagnostik an:

  • Blutentnahmen
  • Sonographie
  • H2 Atemtest (Fruktose/Laktose)
  • Gastroskopie/ Koloskopie (siehe Tagesklinik)
  • Ernährungsberatung (DGKJ)

Verantwortlich:
OÄ Dr. C. Hermann

Sekretariat Gastroenterologie:                                 
08341 42-4733

Öffnungszeiten: 
Montag - Freitag 07:00 - 15:00 Uhr

Häufigste Gründe für kindergynäkologische Vorstellungen sind:

  • Entzündungen im Genitalbereich, Ausfluss
  • Lichen sclerosus
  • Menstruationsstörungen
  • Verfrühtes oder verspätetetes Einsetzen der Pubertät

Verantwortlich:
OÄ Dr. C. Hermann

Haben Sie eine Empfehlung von ihrem Haus- oder Kinderarzt, Ihr Kind neurologisch untersuchen zu lassen, oder machen Sie Sich Gedanken über die Entwicklung Ihres Kindes?

Eine kompetente, individuelle Betreuung und Beratung kleiner und großer Kinder ist uns wichtig.

Wir nehmen uns Zeit und bieten Ihnen ein großes Spektrum an speziellen diagnostischen Verfahren:

  • Wach - und Schlaf/EEG, Langzeit-EEG,
  • Untersuchungen von Nerven und Muskeln
  • Prüfung des Seh – und Hörnervs

Unser Focus liegt auf dem sich entwickelnden Nervensystem von Säuglingen, Kindern und Jugendlichen.

  • Auffälligkeiten in der Entwicklung
  • Sprach und Bewegungsstörungen
  • Nerven und Muskelerkrankungen
  • Zerebrale Anfälle/ Epilepsien
  • Kopfschmerzen/Migräne
  • Schwindel/Synkopen

Hierfür bieten wir Ihnen folgende Sprechstunden an:

  • Anfallssprechstunde/ Neurophysiologie/ Nervenleitgeschwindigkeit
  • Kopfschmerzsprechstunde
  • Hilfsmittel- und Motorik Sprechstunde
  • Kanülen- und Schlucksprechstunde

Verantwortlich:
OÄ Dr. G Unterholzner
OÄ Dr. K Weber

 

Sekretariat Kinderneurologische Sprechstunde:  
08341 42-2219

Öffnungszeiten:
Montag - Freitag 08:00 - 16:00 Uhr

Terminvereinbarung EEG:
08341 42-2224
eeg-termin@kliniken-oal-kf.de

Sprechzeiten Terminvereinbarung EEG:                               
Montag - Donnerstag 09:30 - 11:00 Uhr

  • Endokrinologische Sprechstunde

Verantwortlich:
CA Prof. Dr. med. Rauchenzauner

 

Chefarztsekretariat:
08341 42-4516

Öffnungszeiten:
Mo - Fr 07:00 - 15:00 Uhr

Sozialpädiatrisches zentrum Marktoberdorf

Am 17.4.2024 wurde ein neues Sozialpädiatrisches Zentrum für den Standort Marktoberdorf zugelassen. Das SPZ wird in gemeinsamer Tägerschaft (Klinikverbund Allgäu, Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren, Lebenshilfe Ostallgäu-Kaufbeuren e.V.) betrieben werden. Aktuell laufen die Vorbereitungen für die Inbetriebnahme voraussichtlich ab 1.1.2025. Wir planen eine mögliche Anmeldung von Patienten für SPZ Termine in Marktoberdorf ab 1.10.2024, Informationen zum Vorgehen zur Anmeldung folgen.

Zur Sicherung der neuropädiatrischen Versorgung bis dahin haben wir uns gemeinsam mit den umliegenden Kliniken und Versorgern abgestimmt. Neuropädiatrische Patienten können sich an folgende Adressen wenden, die Terminvergabe erfolgt stets abhängig vom Schweregrad der Erkrankung / Dringlichkeit.

Neuropädiatrie Spezialambulanz Kinderklinik Kaufbeuren:
Tel: 08341 422219

Neuropädiatrie Spezialambulanz MVZ Immenstadt:
Tel: 08323 9108839
mvz-neuropaediatrie-im@klinikverbund-allgaeu.de

Neuropädiatrie Spezialambulanz Kinderklinik Kempten:
Tel: 0831 5303202

SPZ Memmingen:
Tel: 08331 702500

Bewerbungen für eine Mitarbeit in unserem SPZ können ab sofort gerichtet werden an:
K.Prestele@lebenshilfe-oal.de (Geschäftsführer Lebenshilfe Ostallgäu-Kaufbeuren e.V.)

Kinder- und Jugendmedizin am Standort:
Klinikum Kaufbeuren


Dr.-Gutermann-Straße 2
87600 Kaufbeuren


Chefarztsekretariat
Frau Jasmin Wilczek
Tel.: +49 (0)8341 42-2206
Fax: +49 (0)8341 42-2231
E-Mail: kinderklinik-kf@kliniken-oal-kf.de

Neuropädiatrische & Psychosomatische Ambulanz
Frau Isabel Kempenich
Tel.: +49 (0)8341 42-2206
Fax: +49 (0)8341 42-7942
E-Mail: kinderklinik-kf@kliniken-oal-kf.de

EEG-Terminvergabe
Montag bis Donnerstag: 09:30 bis 11:00 Uhr
Tel.: +49 (0)8341 42-2206 oder -2224
E-Mail: eeg-termin@kliniken-oal-kf.de

Bei inhaltlichen Rückfragen zum SPZ können Sie sich wenden an:

Markus.Rauchenzauner@kliniken-oal-kf.de (Neuropädiater und Chefarzt der Kinderklinik Kaufbeuren)
Hendrik.Juenger@klinikverbund-allgaeu.de (Neuropädiater und Chefarzt der Kinderklinik Kempten)

Standort Bereich Öffnungszeiten Status
Klinikum Kaufbeuren Kinderdiabetologie Di und Do: 10 - 16 Uhr geschlossen
Klinikum Kaufbeuren EEG-Terminvergabe Mo bis Do: 09:30 bis 11 Uhr geschlossen
Klinikum Kaufbeuren EEG-Ambulanz, Allgemeine Neurolog. Ambulanz, Entwicklungsneurolog. Ambulanz, Muskelsprechstunde, Kopfschmerzambulanz Mo bis Do: 8 - 16 Uhr geschlossen
Klinikum Kaufbeuren Gastroenterologische Ambulanz Di und Do: 8 - 14 Uhr geschlossen
Klinikum Kaufbeuren Tagesklinik Di bis Do: 7 - 15 Uhr geschlossen
Chefarzt
  1. Prof. Dr. med. univ. Markus Rauchenzauner, MSc
    Prof. Dr. med. univ. Markus Rauchenzauner, MSc
    Chefarzt, Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin, Facharzt für Allgemeinmedizin, Schwerpunkt Neuropädiatrie, Ärztliches Direktorenteam am Klinikum Kaufbeuren
Department für allgemeine pädiatrie, kinderhämato-onkologie
  1. Katerina Weber
    Katerina Weber
    Oberärztin für Kinder- und Jugendmedizin
Department für Neonatologie und Pädiatrische Intensivmedizin, Kinderkardiologie
  1. Varvara Toma
    Varvara Toma
    Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin
Department für Neuropädiatrie, Epileptologie und Neurophysiologie
  1. Dr. med. Gabriele Unterholzner
    Dr. med. Gabriele Unterholzner
    Oberärztin, Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin, Neuropädiatrie
Department für Allgemeine Ambulante Pädiatrie, Pädiatrische Psychosomatik
  1. Christina Herrmann
    Christina Herrmann
    Oberärztin Kinder- und Jugendmedizin, Kinder- und Jugendgynäkologie, Gastroenterologie, Kinderschutz
  2. Dr. med. Michaela Schirm
    Dr. med. Michaela Schirm
    Oberärztin, Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin, Psychosomatik
  3. Christian Jung
    Christian Jung
    Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychotherapie
PSYCHOLOGEN-team
  1. Ruth Boy
    Ruth Boy
    Dipl. Psychologin, Kinder- & Jugendlichenpsychotherapeutin
  2. Dr. rer. biol. hum. Katharina Schiller, MSc
    Dr. rer. biol. hum. Katharina Schiller, MSc
    Psychologin
Kinder- und Jugendmedizin Praxis Kaufbeuren
  1. Dr. med. Volkmar Reschke
    Dr. med. Volkmar Reschke
    Ärztlicher Leiter des MVZ, Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin, Ärztlicher Psychotherapeut, Reisemedizin - Gelbfieberimpfstelle
  2. Dr. med. Dorothea Reichle
    Dr. med. Dorothea Reichle
    Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin
  3. Dr. med. Julia Glaser
    Dr. med. Julia Glaser
    Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin
  4. Dr. med. Anika Wagner
    Dr. med. Anika Wagner
    Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin
  5. Dr. med. Julia Zwick
    Dr. med. Julia Zwick
    Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin
  6. Christina Herrmann
    Christina Herrmann
    Fachärztin Kinder- und Jugendmedizin, Kinder- und Jugendgynäkologie, Gastroenterologie, Kinderschutz

Weiteres Team

Dr. med. Sonja Etter (Assistenzärztin)
Dott.ssa Maria Nicole Frare (Assistenzärztin)
Dr. med. univ. Nicole Gattermair (Assistenzärztin)
Sophia Graf (Assistenzärztin)
Anna-Sophie Gramalla (Assistenzärztin)
Dr. med. univ. Romina Höfle (Assistenzärztin)
Petra Marsi (Assistenzärztin)
Henrietta Meixner (Assistenzärztin)
Nina Nagel (Assistenzärztin)
Lucas Niethammer (Assistenzarzt)
Dr. med. Elisabeth Sohr (Assistenzärztin)
Dr. med. univ. Daniela Telser (Assistenzärztin)
Tobias Vogg (Assistenzarzt)