schließen
Wir sind für Sie da!

In lebensbedrohlichen
Notfällen: 112

Notaufnahme
Klinik St. Josef Buchloe
+49 (0)8241 504-0
Notfaufnahme
Klinik Füssen
+49 (0)8362 500-555
Notfallzentrum
Klinikum Kaufbeuren
+49 (0)8341 42-3001
Notfall
A A A
» Krankenhaushygiene

Das Thema Hygiene nehmen wir in den Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren sehr ernst.

Unsere Hygieneabteilung koordiniert die Überwachung infektionspräventiver Maßnahmen. Im Vordergrund steht die Vermeidung von im Krankenhaus erworbenen Infektionen. Um die Einhaltung der sehr hohen Hygienestandards zu überwachen, gibt es speziell ausgebildete Hygienefachkräfte, die auf die Umsetzung der vorgeschriebenen Hygienemaßnahmen in den Kliniken achten. Dabei können auch Patienten, Besucher und alle Mitarbeiter durch bestimmte Verhaltensweisen, wie z.B. die regelmäßige Händedesinfektion mithelfen, die Übertragung von verschiedenen Erregern zu vermeiden.

Neben den Hygienefachkräften sind in allen Bereichen der Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren Hygienebeauftragte Ärzte und Pflegekräfte tätig, die eng in Kontakt zu den Hygienefachkräften stehen. Eine Hygienekommission fungiert als Kontrollinstanz.

Darüber hinaus werden die Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren von einem externen Institut mit Hygieniker beraten. Die Hygienepläne werden nach den aktuellen Empfehlungen der KRINKO (Kommission für Krankenhaushygiene und Infektionsprävention beim Robert-Koch-Institut) erstellt.

Hervorzuheben ist, dass in unseren Kliniken seit Jahren ein konsequentes Screening der aufzunehmenden Patienten nach Risikofaktoren, auf das Vorhandensein von multiresistenten Erregern durchgeführt wird. Durch diese speziellen Maßnahmen können eventuell unbekannte Erreger frühzeitig erkannt und entsprechende Maßnahmen eingeleitet werden.

DIE AUFGABEN DEs HYGIENEfachpersonals sIND VOR ALLEM:

  • Erstellen und Fortschreiben von Hygiene- und Desinfektionsplänen, z.B. Erstellung von Standards zum Management bei speziellen Erkrankungen und Erregern

  • Durchführung mikrobiologischer Kontrollen (z. B. Abklatschproben) zur Sicherung der Ergebnisqualität hygienischer Maßnahmen

  • Durchführung mikrobiologischer Umgebungsuntersuchungen

  • Surveillance nosokomialer Infektionen nach § 23 des Infektionsschutzgesetzes

  • Krankenhaushygienische Begehungen

  • Durchführung von Fortbildungsmaßnahmen

  • Hygienische Beratung bei Bau- und Umbaumaßnahmen

  • Beratung von Patienten und Angehörigen

  • Vorbereitung und Mitarbeit in der Hygienekommission

  • Kontrollierter Antibiotikaeinsatz: Durch ausgebildete, zertifizierte Experten (Ärzte, Apotheker) für ABS (Antibiotic-Stewardship) wird der Einsatz von Antibiotika stetig überwacht und angepasst, um Resistenzbildungen vorzubeugen.

Ihr Team der Krankenhaushygiene der Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren

ANSPRECHPARTNER

Wenn sie Fragen an die Hygieneabteilung haben, können Sie sich gerne an uns wenden:

Tel.: 08341-42-2802
E-Mail: hygiene@kliniken-oal-kf.de