schließen
Wir sind für Sie da!

In lebensbedrohlichen
Notfällen: 112

Notaufnahme
Klinik St. Josef Buchloe
+49 (0)8241 504-0
Notaufnahme
Klinik Füssen
+49 (0)8362 500-555
Notfallzentrum
Klinikum Kaufbeuren
+49 (0)8341 42-3001
Notfall
A A A
» Gynäkologische Ambulanz
Klinik Füssen
Klinikum Kaufbeuren Klinik Füssen

Gynäkologische Ambulanz

Im Namen meines Mitarbeiterteams begrüße ich Sie auf der Internetseite unserer Frauenklinik Füssen. Wir sind eine gut ausgestattete Fachabteilung eines Kreiskrankenhauses im Ostallgäu, direkt am Alpenrand. Unsere Stärke besteht darin, Sie, liebe Patientin, individuell und menschlich zu betreuen.

Die familiäre Atmosphäre unseres Hauses und die Nähe zu Ihrem Wohnort tragen dazu bei. Unser Haus befindet sich in landschaftlich schöner Umgebung zwischen Lechufer und Füssener Altstadt. Die gesunde Allgäuer Luft fördert Ihren Heilungsprozess.

Selbstverständlich bieten wir Ihnen medizinisch höchste Qualität nach modernsten wissenschaftlichen Erkenntnissen. Ganz gleich, ob Sie uns zur Geburt Ihres Kindes aufsuchen oder wegen einer Erkrankung - bei uns sind Sie gut aufgehoben! Wir behandeln nicht nur, sondern können auch zuhören. Wir nehmen Rücksicht auf Ihre Wünsche und respektieren Ihre Intimsphäre. Wir besprechen in Ruhe, was Ihnen fehlt und entwickeln dann gemeinsam ein auf Sie persönlich zugeschnittenes medizinisches Behandlungskonzept.

In allen Lebensphasen der Frau stehen wir Ihnen kompetent und einfühlsam in Gesundheitsfragen zur Seite. Wir nehmen uns Zeit für Sie und möchten, dass Sie bald gesund unsere Klinik verlassen. Was können wir für Sie tun? Sprechen Sie uns einfach an.

Ihr Dr. Winfried Eschholz, Chefarzt

Leistungspektrum

Krank sein ist eine besondere Lebenssituation für Sie als Frau und erfordert von uns als Klinikpersonal viel Feingefühl und Respekt. Dies ist uns bewusst.

Wir bieten Ihnen eine geborgene Atmosphäre zum Gesundwerden - auch weil in unserer Klinik die Ärztinnen und Ärzte alle ihre Patientinnen persönlich kennen. Wenn Ihre betreuende Ärztin / Ihr betreuender Arzt Sie zur Behandlung einer gynäkologischen Erkrankung zu uns überweist, bedarf es in den meisten Fällen einer Operation.

Wir arbeiten mit einer klaren Terminstruktur und werden Sie zunächst gründlich untersuchen und besprechen, welche Behandlungsmöglichkeiten für Sie in Frage kommen. Es ist unser Prinzip, Ihnen immer zum möglichst kleinsten Eingriff zu raten, denn oft ist die größte Operation nicht unbedingt die Beste.

Wir sind gut vorbereitet auf eine umfassende Ultraschalldiagnostik, minimal-invasive Eingriffe (laparoskopische Operationen), vaginale Eingriffe, aber auch große Operationen per Bauchschnitt, wenn es erforderlich sein sollte. Im Laufe der Jahre haben wir uns auf die vaginale Deszensuschirurgie (Harninkontinenz/Senkungszustände) spezialisiert. Wir bevorzugen ein schonendes, organerhaltendes Vorgehen. In jedem Fall werden wir Sie an der Entscheidung, welcher Eingriff für Sie der richtige ist, beteiligen und Ihre Bedürfnisse beachten.

Unsere frauenärztlichen Leistungen umfassen die Diagnostik und Behandlung aller gutartigen und bösartigen Erkrankungen der weiblichen Geschlechtsorgane, ambulant und stationär.

Gern beraten wir Sie vor einer geplanten Operation ausführlich in unserer Ambulanz. Wir stehen Ihnen auch bei Wunsch nach einer Zweitmeinung und bei allen gynäkologischen und geburtshilflichen Fragen zur Verfügung. Sprechen Sie uns einfach an!

Ihr behandelnder Frauenarzt/in hat Sie zur stationären Operation in unser Haus eingewiesen. Der erste Schritt für Sie ist einen Termin im Gynäkologischen Sekretariat zu vereinbaren.

Hier werden Sie persönlich von Chefarzt Dr. Eschholz untersucht und über die Operation aufgeklärt. Gemeinsam suchen Sie einen passenden OP-Termin aus. Falls Sie Wert darauf legen, nach dem Mondkalender operiert zu werden, bringen Sie gerne Ihre gewünschten Zeitintervalle mit.

Steht die Operation in naher Zukunft, gehen Sie nach der gynäkologischen Behandlung direkt zu unserem Anästhesisten zum Narkosegespräch und anschließend auf die Station zum Aufnahmegespräch. So haben Sie alle Schritte mit einem Besuch erledigt.

Falls Sie eine Unterbringung im Ein- oder Zweibettzimmer oder eine Chefarztbehandlung wünschen, entstehen zusätzliche Kosten. Verfügen Sie über eine entsprechende Zusatzversicherung oder sind Sie privat versichert, werden diese Kosten von Ihrer Versicherung übernommen. Es besteht die Möglichkeit, dass Sie sich, auch als Kassenpatient, privat behandeln lassen können. Zu Ihrer eigenen Sicherheit sollten Sie vor Ihrem Klinikaufenthalt bei Ihrer Versicherung nachfragen, welche Leistungen übernommen werden. Bitte beachten Sie, dass Wahlleistungen nur gewährt werden können, wenn sie vorher schriftlich vereinbart worden sind und freie Zimmer zur Verfügung stehen.

Bevor Sie auf Ihre Station gehen, melden Sie sich bitte an der Pforte an. Sie befindet sich im Erdgeschoss in der Eingangshalle. Sollten Sie selbst nicht dazu in der Lage sein, kann auch ein Verwandter oder ein Vertrauter die Anmeldung für Sie erledigen.

Für die Aufnahme benötigen Sie folgende Unterlagen:

  • Versicherungskarte Ihrer Krankenkasse bzw. Klinikkarte Ihrer privaten Krankenversicherung oder einen Nachweis einer Versicherung bzw. eine Kostenübernahmeerklärung
  • Einweisungsschein Ihres Hausarztes oder eines Facharztes (sofern vorhanden)
  • Personalausweis oder Reisepass
  • Zahlungsmittel (Bargeld, EC-Karte, Visa oder Euro-/Master Card) für Vorauszahlungen von Krankenhausleistungen, für die Sie keine Kostenübernahmeerklärung vorlegen können
  • Zuzahlungsbefreiung zur gesetzlichen Zuzahlung für Ihren stationären Aufenthalt bzw. Belege über bereits geleistete stationäre Zuzahlungen im aktuellen Kalenderjahr

Geburtshilfe

Vor der Geburt

Schwangerschaft und Geburt sind besonders intensive, wunderbare Erlebnisse im Leben einer Frau. Gern begleiten wir Sie dabei einfühlsam und persönlich - von Anfang an. Sie sind herzlich in unsere Sprechstunde eingeladen, damit wir Sie (und Sie uns) bereits vor dem Geburtsereignis kennen lernen. Dabei können wir all das miteinander besprechen, was Sie und Ihren Partner als werdende Eltern bewegt.

An unseren ärztlich geleiteten Informationsabenden "Rund um die Geburt" erläutern wir Ihnen direkt in der Klinik unsere Philosophie der Geburtshilfe.

Nähere Informationen erhalten Sie telefonisch im Sekretariat der Frauenklinik durch Frau Feifel unter 08362-500-341.

Geburt erleben

Wir wollen, dass die Geburt für Sie ein rundum positives Erlebnis wird.

Unser qualifiziertes Team aus Hebammen, Ärzten und Schwestern betreut Sie von der Schwangerschaft bis zum Wochenbett individuell und freundlich.

Gleichzeitig garantieren wir Ihnen optimale medizinische Sicherheit. In unseren wohnlich eingerichteten Räumen werden Sie sich wohl und geborgen fühlen.

Aus einem breiten Angebot können Sie die angenehmste Geburtsmethode auswählen: Unsere bequemen Betten, der Gebärhocker, sowie eine Geburtswanne mit körperwarmen Wasser stehen zu Ihrer Verfügung. Damit Sie das wunderbare Erlebnis Geburt entspannt erleben können, bieten wir Ihnen eine Vielzahl von Möglichkeiten an, Geburtsbeschwerden zu lindern: Von alternativen, sanften Methoden bis hin zur rückenmarksnahen Betäubung (PDA) durch unsere Narkoseärzte.

Selbstverständlich darf der werdende Vater Sie während der Geburt unterstützen und begleiten - auch im Falle einer Kaiserschnittentbindung. Und natürlich darf das Neugeborene, wenn immer möglich, sofort nach der Entbindung zur Mutter. Dabei stehen Ihnen unsere Hebammen, Kinderschwestern und Stillberaterinnen mit Rat und Tat zur Seite. Das Stillen wird von uns begrüßt und gefördert. Falls Sie jedoch nicht stillen können oder wollen, respektieren wir Ihre Wünsche und finden sicher gemeinsam eine gute Lösung.

Unser besonderes Angebot sind Familienzimmer, in denen Sie die ersten Lebenstage Ihres Babys gemeinsam mit Ihrem Partner rund um die Uhr unbeschwert erleben und genießen können.

Weitere Informationen

Auf Grund der aktuellen Situation finden derzeit keine Geburtsvorbereitungskurse statt.

Auf Grund der aktuellen Situation finden derzeit keine Informationsabende statt.

Vorweg die wichtigste Botschaft: Wir sind weiterhin wie gewohnt für Sie da!

Diese besondere Situation Bedarf bestimmte Anpassungen und Regelungen, um den gesetzlichen Bestimmungen nachzukommen.

Hier haben wir für Sie die wichtigsten Informationen zusammengefasst:

  • Trotz des Coronavirus werden Sie bei uns sicher und geborgen entbinden können – ohne zusätzliche Gefährdungen.
  • Selbstverständlich kann Ihr Partner oder eine andere Vertrauensperson Sie bei Ihrer Geburt begleiten.
  • Die Geburt ist eine besondere Situation, daher wird es der werdenden Mutter ermöglicht ohne Maske die Geburt erleben zu können.  
  • Die erste gemeinsame Zeit mit dem neuen Erdenbürger können Sie mit ihrem Partner oder Ihrer Vertrauensperson im Kreißsaal genießen. Danach werden Sie und das Baby auf die Wochenbettstation verlegt. Aufgrund der aktuellen Situation darf die Begleitperson Sie leider nicht mit dorthin begleiten.
  • Jedoch darf eine von Ihnen gewählte Vertrauensperson täglich zu Besuch auf die Wochenbettstation kommen. Die Besuchszeit wurde auf eine Stunde pro Besuch angepasst.

Uns ist bewusst, dass dies deutliche Einschränkungen für diesen besonderen Moment sind.

Wir wünschen Ihnen trotz all dieser Einschränkungen und Veränderungen eine schöne Schwangerschaft und Geburt und viel Glück und Freude für Ihre Familie danach.

Bleiben Sie gesund!

Gynäkologische Ambulanz am Standort:
Klinik Füssen


Stadtbleiche 1
87629 Füssen


Sekretariat
Frau Uta Feifel
Tel.: +49 (0)8362 500-341
Fax: +49 (0)8362 500-334
E-Mail: gynaekologie-fus@kliniken-oal-kf.de

Außerhalb der Sprechstunde und wenn Sie medizinische Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte an unsere gynäkologische Station 6.0 im UG.

Standort Bereich Öffnungszeiten Status
Klinik Füssen Sekretariat Gynäkologie Mo – Fr: 8:00 - 12:00 Uhr
Mo – Di: 13:00 - 16:00 Uhr
Do: 13:00 - 14:30 Uhr
offen
Ärzteteam
  1. Dr. med. Winfried Eschholz
    Dr. med. Winfried Eschholz
    Chefarzt, Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe
  2. Dr. med. Ignat Ignatov
    Dr. med. Ignat Ignatov
    Oberarzt, Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe
  3. Dr. med. Astrid Storch
    Dr. med. Astrid Storch
    Oberärztin, Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe