schließen
Wir sind für Sie da!

In lebensbedrohlichen
Notfällen: 112

Notaufnahme
Klinik St. Josef Buchloe
+49 (0)8241 504-0
Notfaufnahme
Klinik Füssen
+49 (0)8362 500-555
Notfallzentrum
Klinikum Kaufbeuren
+49 (0)8341 42-3001
Notfall
A A A
22.07.2020

Berufsfachschule für Krankenpflegehilfe verabschiedet 15 Absolventen

Vor genau zwei Jahren wurde die Berufsfachschule für Krankenpflegehilfe der Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren in Buchloe eröffnet. Mitte Juli beendete der zweite Jahrgang erfolgreich die einjährige Ausbildung, die in der Corona-Krise immer größere Bedeutung gewinnt.

Strahlende Gesichter gab es bei der Feier, die Mitte Juli im Freien unter Einhaltung der Hygienevorschriften stattfand. Die Klasse mit insgesamt 15 Absolventen verabschiedete Schulleiterin Stefanie Kohler mit besonderer Freude darüber, dass zehn der Absolventen mit der dreijährigen Ausbildung zum Pflegefachmann / Pflegefachfrau in Kaufbeuren weitermachen. Zwei werden als Pflegefachhelfer im Klinikum Kaufbeuren übernommen. „Das Konzept hat sich bewährt. Sie werden gerade in Zeiten von Corona gebraucht.“

Alle Absolventen haben mit einer schriftlichen Durchschnittsnote von 2,6 bzw. einer mündlichen von 2,2 bestanden. Für das besonders gute Ergebnis von 1,0 wurde Melanie Panuccio geehrt.

Buchloes 1. Bürgermeister Robert Pöschl wünschte den Absolventen alles Gute für die berufliche Zukunft und betonte, dass spätestens die Corona-Krise gezeigt hat, dass Pflegeberufe immer mehr an Bedeutung gewinnen. Auch die 3. Bürgermeisterin von Kaufbeuren Dr. Erika Rössler, gleichzeitig Oberärztin am Klinikum Kaufbeuren, freute sich sehr darüber, dass angesichts des Pflegemangels „die Absolventen auch nach der Ausbildung am Klinikum weiter wirken“.

Moritz Pühl, Klassensprecher des Abschlussjahrgangs ließ noch einmal Revue passieren, dass es ein außergewöhnliches Schuljahr war, konnte doch „niemand zu Beginn der Ausbildung davon ausgehen, dass im Frühjahr 2020 die Pandemie alles auf den Kopf stellt“. Doch gerade die Hygieneansprüche erhalten in dieser Ausbildung große Bedeutung, somit haben die Absolventen gutes Rüstzeug für ihren Beruf.

Für die Interessenten in der Region Ostallgäu bietet die Berufsfachschule eine ortsnahe Möglichkeit für die Ausbildung in der Krankenpflege, was insbesondere im Rahmen des zunehmend spürbaren Fachkräftemangels auch in diesem Bereich eine wichtige Ergänzung der Ausbildungsmöglichkeiten vor Ort darstellt.