schließen
Wir sind für Sie da!

In lebensbedrohlichen
Notfällen: 112

Notaufnahme
Klinik St. Josef Buchloe
+49 (0)8241 504-0
Notaufnahme
Klinik Füssen
+49 (0)8362 500-555
Notfallzentrum
Klinikum Kaufbeuren
+49 (0)8341 42-3001
Notfall
A A A
04.08.2021

Berufsfachschule für Krankenpflegehilfe verabschiedet 12 Absolventen

Seit drei Jahren besteht die Berufsfachschule für Krankenpflegehilfe der Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren in Buchloe. Mitte Juli absolvierten zwölf Schülerinnen und Schüler erfolgreich die einjährige Ausbildung.

Geschafft: Nach einjähriger Ausbildung haben 12 Krankenpflegehelferinnen und -helfer ihr Examen in der Tasche

Das letzte Ausbildungsjahr der Absolventen der Berufsfachschule für Krankenpflegehilfe an der Klinik St. Josef Buchloe war eine herausfordernde Zeit. Neben dem Wechsel zwischen Distanz- und Präsenzunterricht waren die Schülerinnern und Schüler den besonders strengen Hygieneregeln beim Wechsel zwischen praktischer Ausbildung und Unterricht unterworfen. Alle Absolventen haben mit einer Durchschnittsnote von 2,9 bestanden. Die Klassensprecherin Yezda Akdemir, zugleich beste Schülerin mit dem Ergebnis von 2,0, ist überzeugt: „Wir sind trotz der Belastungen durch die Corona-Krise sehr gut gerüstet für unsere berufliche Zukunft!“ Gerade die Hygieneansprüche erhalten in dieser Ausbildung große Bedeutung, somit haben die Absolventen gutes Rüstzeug für ihren Beruf.

Mit der einjährigen zukunftsorientierten Ausbildung können die Prüflinge sehr zuversichtlich ins Berufsleben starten, denn gut ausgebildete Pflegekräfte werden in allen Bereichen des Gesundheitswesens gebraucht. In 700 Stunden theoretischem Unterricht und 900 Stunden praktischer Ausbildung in den stationären Bereichen der Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren werden die angehenden Fachkräfte auf ihre Pflegelaufbahn vorbereitet. „Wir freuen uns außerdem sehr, dass die Hälfte der Absolventen mit der dreijährigen Ausbildung zur Pflegefachfrau bzw. zum Pflegefachmann in Kaufbeuren weitermachen. Sie sind bereits während der Ausbildung zu einem wichtigen Teil des Teams geworden“, freut sich Schulleiterin Stefanie Kohler.

Strahlende Gesichter gab es bei der Abschlussfeier, die Ende Juli im kleinen Kreis stattfand. Landrätin Maria Rita Zinnecker, der Kaufbeurer Oberbürgermeister Stefan Bosse und Buchloes 1. Bürgermeister Robert Pöschl wünschten den Absolventen alles Gute für die berufliche Zukunft und betonten, dass nicht nur die Pandemie gezeigt hat, dass Pflegeberufe immer mehr an Bedeutung gewinnen.

Für die Interessenten in der Region Ostallgäu bieten die beiden Berufsfachschulen der Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren eine ortsnahe Möglichkeit für die Ausbildung in der Krankenpflege. Diese stellen im Rahmen der zunehmend spürbaren Lücke bei der Ausbildung von Pflegefachkräften im Landkreis eine wichtige Ergänzung dar. Mehr Informationen gibt es auf der Seiten der Kliniken: www.kliniken-oal-kf.de bzw. auf www.krankenpflegeschule-kaufbeuren.de