schließen
Wir sind für Sie da!

In lebensbedrohlichen
Notfällen: 112

Notaufnahme
Klinik St. Josef Buchloe
+49 (0)8241 504-0
Notfaufnahme
Klinik Füssen
+49 (0)8362 500-555
Notfallzentrum
Klinikum Kaufbeuren
+49 (0)8341 42-3001
Notfall
A A A
27.08.2020

Ansprechpartner für chronisch schmerzgeplagte Patienten

Eine durchaus nicht gerade alltägliche Kooperation ermöglicht es, dass Patienten mit chronischen Schmerzen heimatnah von neurochirurgischen Fachkräften am Klinikum Kaufbeuren operativ versorgt werden können.

Seit nun neun Jahren betreiben vier Neurochirurgen aus der Oberschwabenklinik in Ravensburg eine neurochirurgische Praxis am Klinikum Kaufbeuren. 365 Tage, 24 Stunden stehen die neurochirurgischen Fachkräfte zur Versorgung der stationären und ambulanten Patienten bereit. „Wir sind rund um die Uhr vor Ort“ erzählt Dr. Ioana Knöller, eine der vier Diensthabenden. Durch ihre gemeinsam angemietete Wohnung in Oberbeuren können sie innerhalb weniger Minuten im Klinikum sein. So werden auch schwerstverletzte Patienten, z.B. mit Schädel-Hirn-Trauma, Menschen mit akuten Schlaganfällen, aber auch Bandscheibenvorfälle am Klinikum Kaufbeuren operativ bestens versorgt.

„Auch alle chronisch schmerzgeplagte Patienten, die schon alles probiert haben, finden bei uns einen Ansprechpartner, auch in Zeiten von Corona“ berichtet Dr. Knöller. Vor Ort werden neueste Operationsverfahren angeboten, wie z. B. das Einsetzen von Systemen zur peripheren Nervenstimulationen (PNS). „In Europa leidet etwa jeder fünfte Erwachsene unter chronischen Schmerzen, die sie so sehr belasten, dass sie ihre Aktivitäten einschränken müssen. Solche Therapien können viel Lebensqualität zurückgeben.“ erklärt die Ärztin. „Bei dieser gezielten Maßnahme zur Therapie von chronischen Schmerzen kann jeder Nerv im Körper, vom Kopf bis zum kleinen Zeh, stimuliert werden und so die Schmerzwahrnehmung verändern.“

Das Leistungsspektrum der vier Mediziner deckt zudem die komplette neurochirurgische Diagnosestellung und Beratung hinsichtlich einer operativen Versorgung ab: Vom Bandscheibenvorfall über Verletzungen der Halswirbelsäule bis hin zu Hirntumor und Hydrocephalus (Wasserkopf). Auch die Kinderneurochirurgie gehört zum breiten Feld der Ärzte im Klinikum. Darüber hinaus steht rund um die Uhr ein Neurochirurg im Klinikum Kaufbeuren zur Verfügung, sodass schwerstverletzte Patienten, beispielsweise mit Schädel-Hirntrauma oder Wirbelsäulenverletzungen, heimatnah am Klinikum Kaufbeuren auf höchstem medizinischen Niveau hervorragend behandelt und betreut werden können. Selbstverständlich profitiert auch die Stroke Unit (Schlaganfalleinheit) der Neurologischen Klinik in hohem Maße von der neurochirurgischen Fachrichtung am Klinikum Kaufbeuren.

Dr. Gerhard Staimer, Dr. Dik Fijen, Dr. Joana Knöller und Dr. Rolf-Peter Kreuzer, allesamt neurochirurgische Fachärzte des Zentrums in Ravensburg sind seit Jahren integraler Bestandteil des ausgezeichneten Teams der Kliniken Kaufbeuren.