A A A

N
o
t
f
a
l
l
Wir sind für Sie da!
In lebensbedrohlichen Notfällen:
Notaufnahme
Klinik St. Josef Buchloe
Notfallzentrum
Klinikum Kaufbeuren
Notaufnahme
Klinik Füssen
18.10.2021

Ostallgäuer Pflegefachkräfte feiern Examen

Feier: Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren verabschieden 41 Gesundheits- und Krankenpflegerinnen und -pfleger

41 Pflegefachkräfte schlossen in diesem Jahr ihre Ausbildung an der Berufsfachschule für Krankenpflege der Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren ab: 1. Reihe ganz hinten: Rietzler Alexandra, Lehmann Michaela, Neu Miriam, Petrakidis Chrisovalantis, Tanasijevic Stanka; 2. Reihe von hinten: Reichart Sonja, Wiedemann Thea, Schmidt Stefan, Rüppel Frank, Onnasch Lia, Kalaij Zaher, Beck Anna, Herget Johann (Lehrkraft), Jany Ronja; 2. Reihe von vorne: Lugert Nina, Lacinok Hicran, Zorlu Merve, Fust Anastasia, Echtler Jasmin, Hirsch Natascha, Negele Alina, Kuhn Jennifer, Gürtler Annika, Gebath Meike, Hooper Merle, Gürtürk Gamze, Windolph Alexandra, Münz Kerstin, Citak Gizem, Seitz Angelika (Lehrkraft), Yuldasheva Zebo, Leisching Hannah; 1. Reihe vorne: McCallion David, Saygeh Rageeh, Rist Jonathan, Steiner Christopher, Lobmaier Jakob; Nicht auf dem Foto: Dörfler Lisa, Mateva Tafadzwa, Myerkula Natalya, Schneider Annalena, Simek Carlotta

 

Es gab trotz Masken nur strahlende Gesichter bei der Feier, die Anfang Oktober an der Berufsfachschule für Krankenpflege in Kaufbeuren stattfand. „Es war wieder ein Jahr, das uns vor viele Herausforderungen stellte: beruflich, schulisch und privat“, berichtet die Schulleiterin Stefanie Kohler, „Doch mit Stolz können wir verkünden, dass wir einen sehr erfolgreichen Examensjahrgang in die vielfältige Berufswelt der Pflege entlassen dürfen. Die Schule und die Kliniken gratulieren von ganzem Herzen!“

In der 3-jährigen Ausbildung als Gesundheits- und Krankenpflegerin bzw. -pfleger durchlaufen die Auszubildenden unterschiedliche und möglichst viele Stationen im Klinikverbund: von Innerer Medizin über Kinderklinik bis hin zur Chirurgie. „Die Schüler sehen in unseren Kliniken auch immer Bereiche der Krankenpflege, die laut Plan nicht vorgesehen sind, die sie aber sehen möchten. Es gibt viele Wahlabteilungen und Freiheiten und wir bieten unterschiedliche Möglichkeiten, wenn möglich je nach Wohnort und Wunsch des Schülers“, so Kohler. Die Schulleiterin ist gerade in der Corona-Krise stolz auf ihre Schützlinge: „Alle haben sich schnell auf die neue Situation eingestellt, sich mitnehmen lassen und das Ganze großartig gemeistert!“

Besondere Freude herrscht außerdem über die künftige Unterstützung an den drei Klinikstandorten Kaufbeuren, Füssen und Buchloe, denn knapp 30 Absolventinnen und Absolventen werden die dortigen Stationsteams ergänzen. „Sie haben eine Top-Ausbildung durchlaufen und wir freuen uns sehr, dass so viele aus dem Jahrgang in unseren Häusern bleiben“, erklärt Vorstandsvorsitzender Axel Wagner, der den großen Wert der Pflege betont. „Wir wünschen allen Nachwuchskräften, dass sie weiterhin die vielfältigen und schönen Seiten dieses Berufs erfahren und die Zukunft aktiv und gemeinsam mit uns gestalten.“

Für die Interessenten in der Region Ostallgäu bietet die Berufsfachschule für Krankenpflege in Kaufbeuren eine ortsnahe Möglichkeit für die Ausbildung in der Krankenpflege, was insbesondere im Rahmen des zunehmend spürbaren Fachkräftemangels auch in diesem Bereich eine wichtige Ergänzung der Ausbildungsmöglichkeiten vor Ort darstellt.